TinyButStrong Error in field [onload...]: it doesn't have any subname.
Marketing in sozialen Netzwerken | pullmedia
10.11.2020

Marketing in sozialen Netzwerken

Social Media Marketing erreicht Millionen Nutzer.

Social Media ist ein Massenphänomen. Schätzungsweise 3,5 Milliarden Nutzer weltweit. Mit mehr als 1,2 Milliarden Websites bietet es Unternehmen ein immenses Marketing-Potential. Neben dem Vernetzen virtueller Gemeinschaften werden Social Media Plattformen vor allem als Informationsquelle genutzt. Zu fast jedem Themenbereich bieten sie Foren zum Informationsaustausch.

Als Marketinginstrument nutzen bereits viele Unternehmen die neuen Möglichkeiten der Kommunikation. Auch in Deutschland steigt die Bedeutung von Social Media Marketing.


Marketingstrategie Quelle: Kaboompics - Pexels

Circa 40 Millionen Menschen in Deutschland nutzen soziale Netzwerke.

Jedes Netzwerk, jede Plattform spricht unterschiedliche Berufs- und Altersgruppen an. Für den Erfolg der Marketingstrategie muss im Vorfeld also analysiert werden, auf welcher Plattform sich die jeweilige Zielgruppe der eigenen Branche befindet. Statistiken, welchen Stellenwert die unterschiedlichen Plattformen einnehmen, finden sich viele im Internet.

Für Start-Ups bieten soziale Netzwerke eine effiziente und kostengünstige Möglichkeit, die Wahrnehmung der Unternehmensmarke zu steigern. Marketing in sozialen Netzwerken geht über reine Werbemöglichkeiten des Unternehmensangebotes hinaus. Dabei ist die Kommunikation keine Einbahnstraße, sondern wirkt durch konstruktives Feedback. Diese Interaktion ermöglicht es Unternehmen, das Geschäftsmodell kundenorientiert zu optimieren und weiterzuentwickeln.

Beim Stichwort Social Media Marketing denken viele zunächst an Influencer Marketing. Also Produkte oder Erfahrungen über Video-Blogs teilen und bewerben. Die Anwendungsbereiche sind aber vielfältiger und reichen von Unternehmens-Blogs bis hin zu Video- oder Audio-Podcasts.
Ein Podcast ist beispielsweise eine gute Möglichkeit, um Informationen weiterzugeben. Diese wertvollen Informationen der Podcasts kommen in den Suchmaschinen aber nur an, wenn der Text verschriftlicht wird. Die meisten Suchmaschinen lassen Video- und Audio-Podcasts außen vor. Daher ist hier wichtig: Qualität geht vor Quantität. Umfangreiche Inhalte aufzubereiten ist sehr zeitintensiv. Transkriptionsdienstleister, wie pullmedia.de übernehmen die aufwendige Nachbearbeitung und Verschriftlichung von Podcasts, zum Beispiel durch prägnante Zusammenfassungen oder durch die Erstellung von Untertiteln. Ein wirkungsvolles Instrument für mehr Sichtbarkeit, zur Steigerung der Reichweite und für hochwertiges Marketing.

Genauso wie das Geschäftsmodell an sich, muss auch die Social Media Marketing Strategie der ständigen Analyse unterliegen, um schnell auf geänderte Kundenbedürfnisse zu reagieren und mit der rasanten Entwicklung am Markt Schritt zu halten.

Buchtipp:
Das Podcast-Buch: Strategie, Technik, Tipps mit Fokus auf Corporate-Podcasts von Unternehmen & Organisationen (Haufe Fachbuch)

(Hinweis zum Amazon PartnerNet: Als Amazon Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.)


Social Media Marketing Networking Podcast Produktivität Autor: EP

Wir verwenden Cookies um die Website effektiver und benutzerfreundlicher zu machen.
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.